(Irr-)Wege aus der Klimakrise

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Online-Podiumsdiskussion 1. Juli 2021 – 18:00

Welche Chancen bieten uns Technologien im Kampf gegen die Klima-krise und welche Gefahren gehen von falschen Erwartungen aus?

Moderation: Philip Pramer (Der Standard)

Es diskutieren:
Lukas Hammer (NR-Grüne, Umweltsprecher)
Stefan Gara (Landtag-Wien, Neos, Klimasprecher)
Sigrid Stagl (Wirtschaftsuniversität-Wien, Ökonomin mit Nachhaltigkeits-Schwerpunkt)
René Sedmik (S4F. Physiker am Atominstitut Wien )
Fabian Schipfer (S4F, Technologieforscher TU-Wien, S4F)
Philipp Steininger Fridays for Future

Der Kampf gegen die Klimakrise erreicht mehr und mehr unseren Alltag. Aber wie sollen wir handeln? Was ist richtig, was ist falsch? Und welchen Versprechungen können wir glauben? Können wir guten Gewissens unsere Ölheizung und unseren Benziner behalten, wenn wir auf synthetische Treibstoffe setzen? Können wir uns guten Gewissens in ein Flugzeug setzen, wenn dafür andernorts aufgeforstet wird? Müssen wir aufhören, Fleisch zu essen? Darüber sprechen wir in einer spannenden Runde aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Die Aufzeichnung der Diskussion ist hier

Titelbild: Erster Flug mit Biokraftstoff, Spanien 2011. Quelle: Wikimedia Commons, Curimedia, CC BY

FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram