Wegener Center: Wir müssen jedes Jahr 4,5 Mio t CO2 einsparen, um bis 2040 Klimaneutral zu werden

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Ob Klimaschutzmaßnahmen wie die kürzlich präsentierte Ökosoziale Steuerreform uns auf dem Weg zur Klimaneutralität weiterbringen, lässt sich an einer ganz klaren Messlatte ablesen. Um bis 2040 klimaneutral zu werden darf Österreich ab jetzt nicht mehr als 700 Millionen Tonnen CO2eq1: in die Atmosphäre gelangen lassen. Das errechnete das Wegener Center für Klima und globalen Wandel der Universität Graz2. Daraus folgt, dass bis 2030 jedes Jahr 4,5 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden müssen. Derzeit emittiert Österreich jährlich ca. 80 Millionen Tonnen, die 4,5 Millionen Tonnen wären also 5,6 Prozent davon. Ein CO2 -Preis ist eine der möglichen Maßnahmen, um diese Reduktion zu erreichen. Doch der Weg kann nicht sein, verschiedene Maßnahmen zu setzen und dann zu sehen, auf welche Summe sie sich wohl addieren. Der Weg kann nur sein, von einem strikten Reduktionspfad auszugehen und festzustellen, welche Maßnahmen nötig sind, um die Reduktion von 4,5 Millionen Tonnen jährlich zu erreichen.

Die blaue Linie in der obigen Grafik des Wegener Centers zeigt den Verlauf der Treibhausgas-Emissionen seit 1990. Man sieht, dass der Rückgang durch die Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 nur vorübergehend war. Im Jahr 2021 – das lässt sich jetzt schon sagen – liegen die Emissionen wieder auf dem Niveau von 2019. Der weitere Verlauf der blauen Linie zeigt, wie sich die Emissionen bis 2050 entwickeln müssen, um „netto null“ zu erreichen. Die grüne Linie zeigt den Verlauf der Emissionen abzüglich der Einsparungen, die sich durch Veränderungen in der Landnutzung ergeben3. Diese Linie erreicht 2050 den Nullpunkt unter der Voraussetzung, dass der Emissionsreduktionspfad eingehalten wird. Die rote Linie zeigt das theoretisch jedes Jahr noch zur Verfügung stehende CO2-Budget.


1: CO2eq = CO2-Äquivalente. Die Treibhausgase wie Methan, Lachgas, Stickoxide und andere werden nach ihrer Wirkung in CO2 umgerechnet.

2: Kirchengast, G., Steininger K.:Treibhausgasbudget für Österreich auf dem Weg zur Klimaneutralität 2040

3: LULUCF = „Land use, land use change and forestry“

Grafik: Kirchengast, Steininger, Schleicher – Wegener Center 2021

FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram