Die Klimaschulen sind wieder da: Start der Ausschreibung 2023

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Lesedauer < 1 Minute.

Ab sofort können sich Schulen, die in Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) oder Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!) des Klima- und Energiefonds ansässig sind, erneut für das Förderprogramm „Klimaschulen“ bewerben.

Ziel des Programms ist es, Schüler:innen, Lehrer:innen sowie Direktor:innen für klimare­levante Themen zu sensibilisieren und zu ermutigen, sich für eine nachhaltige Zukunft einzusetzen. Im Rahmen der diesjährigen Ausschreibung werden konkrete Maßnahmen mit und in Schulen umgesetzt und schwerpunktmäßig „Green Jobs“ und klimarelevanten Berufe als attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze thematisiert.

Zur Ausschreibung

Start der Ausschreibung: 04.12.2023
Ende der Ausschreibung: 09.04.2024, 12.00 Uhr
Budget: 500.000 Euro



FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram

Klima-Kodex für Medien

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Lesedauer < 1 Minute.

Das Netzwerk Klimajournalismus hat einen Klima-Kodex für Medien erarbeitet. Dieser dient als Richtlinie für „eine angemessene, klare und konstruktive Berichterstattung über die Klimakrise. Zu den Unterzeichnern zählen APA, „Heute“, „Wiener Zeitung“, „Regionalmedien“ und „Datum“.

https://www.derstandard.at/story/3000000034760/richtlinien-fuer-medien-netzwerk-klimajournalismus-stellte-klima-kodex-vor



FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram

EU-Parlament: Direktive gegen irreführende Nachhaltigkeits-Label

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Lesedauer < 1 Minute.

Das EU-Parlament hat am 11. Mai einem Gesetzesvorschlag zugestimmt, nach dem Produktbeschreibungen wie „umweltfreundlich“, „biologisch abbaubar“, „öko“ und vor allem „klimaneutral“ ohne detaillierten Nachweis nicht mehr benutzt werden dürfen. Insbesondere dürfen Produkte nicht als „klimaneutral“ bezeichnet werden, wenn diese Behauptung nur auf CO2-Kompensation beruht. Allerdings hat das Parlament kein generelles Verbot von Umweltschutz-Behauptungen für auf fossilen Brennstoffen beruhende Produkte beschlossen, was vom European Environmental Bureau kritisiert wird.
https://eeb.org/red-card-to-greenwashing-and-early-obsolescence-eu-parliament-votes-to-strengthen-consumer-protection/



FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram

Weltweit erstmals wird Erdgaslager zu Wasserstoffspeicher

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Lesedauer < 1 Minute.

In Oberösterreich hat die RAG eine erste Demonstrationsanlage für Wasserstoffspeicherung vorgestellt. Wasserstoff wird in der Energiespeicherung, in Brennstoffzellen und in Bereichen, wo eine Elektrifizierung nicht möglich ist, eine tragende Rolle spielen.

Quelle: https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/weltweit-erstmals-wird-erdgaslager-zu-wasserstoffspeicher-137840923?xing_share=news

PlayPlay


FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram

Natriumionen-Batterie

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Lesedauer < 1 Minute.

Batterien sind teuer, umweltschädlich und die benötigten Rohstoffe werden bald knapp werden. Die Natrium-Ionen-Batterie könnte das ändern. In China wurde sie nun zur Serienreife gebracht.

Quelle: https://www.derstandard.de/story/2000145622349/was-natrium-ionen-akkus-so-interessant-macht



FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram