Kärnten

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Wir als Regionalgruppe Kärnten der Scientists4Future Österreich haben Ende Dezember 2020 angefangen, unsere Gruppe zu formen. Mittlerweile zählen wir über 50 Mitglieder, die den aktuellen Stand der Klimaforschung in die gesellschaftliche Debatte einbringen wollen. Darunter befinden sich Wissenschaftler*innen aus verschiedensten Disziplinen, aber auch Institutionen und Studierende, die unsere Arbeit tatkräftig unterstützen. Wir arbeiten zusammen unter der Vision:

Wir erforschen, kommunizieren und implementieren Lösungen, die den Klimawandel stoppen und ein gutes Leben in Kärnten, Österreich und im Rest der Welt ermöglichen.

Aktuell treffen wir uns einmal im Monat, organisieren uns in Arbeitsgruppen und sind bei den Demonstrationen der Fridays for Future in Kärnten präsent. Neue Mitglieder und Unterstützer*innen sind bei uns jederzeit herzlich willkommen! Schreib uns bei Interesse einfach eine Mail oder eine Nachricht auf Social Media. Wir finden dann gemeinsam heraus, wie du dich am besten einbringen kannst.

Unser nächstes Treffen findet am 25. April ab 16 Uhr statt. Diesmal ist ein kleiner „Denkgang“ geplant. Bei schlechtem Wetter weichen wir in die Räume der Uni Klagenfurt aus. Treffpunkt ist in jedem Fall der Haupteingang der Uni Klagenfurt.

Kontakt

E-Mail:

__ ___

Einblicke in unsere Arbeit

Bodenverbrauch in Kärnten

Kärnten führt den Pro-Kopf-Bodenverbrauch in Österreich mit Abstand an. Dies ist eine Problematik, die bisher ungelöst ist, obwohl Böden eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen darstellen. Sie sind nicht nur unentbehrlich für Nahrung, Schutz und Biodiversität. Sie spielen auch eine wichtige Rolle im Kampf gegen den menschgemachten Klimawandel. Hier das vollständige Dokument mit allen Infos zum Download: 

Bodenverbrauch in Österreich dramatisch hoch

Mit Klick auf das Bild wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und es werden deren Datenschutzbestimmungen wirksam!
Hier geht’s zum Blogbeitrag über das Pressegespräch

Factsheet – Wintertourismus und Klimawandel

Zur internationalen Klimademonstration von „Fridays for Future“ am 19. März 2021 stellen wir unser erstes Factsheet zum Thema Klimawandel in Kärnten am Beispiel des Wintertourismus vor. Wir möchten dadurch veranschaulichen, wie uns in Kärnten der Klimawandel bereits betrifft und noch treffen wird. Das vollständige Dokument gibt es hier zum Download:

"Scientists4Future"-Regionalgruppe Kärnten bei Klimastreik am 19. März 2021

Mit Klick auf das Bild wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und es werden deren Datenschutzbestimmungen wirksam!

Berichte und Beiträge – von und über uns

Gespräch mit Gerlinde Krawanja-Ortner zum Bodenverbrauch in Österreich im S4F-Podcast „Alpenglühen“

Berichte zum Pressegespräch über Bodenverbrauch in Österreich mit Diskurs. Das Wissenschaftsnetz in der Wiener Zeitung, der Presse und dem Standard.

Kirsten von Elverfeldt beim ORF Report über hohen Bodenverbrauch durch Großprojekte, wie z.B. in Villach

Gerlinde Krawanja-Ortner im Beitrag „Was Bodenversiegelung auslösen kann“ auf kaernten.orf.at

Gerlinde Krawanja-Ortner zu Gast bei Radio Kärnten im Format „Erlebnis Natur“ zum Bodenverbrauch in Kärnten: Teil 1 und Teil 2 zum Nachhören

Beitrag auf ORF.at mit Gerlinde Krawanja-Ortner: Kärnten mit höchstem Bodenverbrauch

Interview mit Gerlinde Krawanja-Ortner: Bodenfraß – Erschreckende Zahlen: „Böden sterben stumm und schleichend“ in der Kleinen Zeitung

Mit Kirsten von Elverfeldt und Gerlinde Krawanja-Ortner: Enormer Bodenverbrauch in Kärnten im MINI-MAX Heft

Mit Kirsten von Elverfeldt und Veronika Dworzak: Klimawandel und Tourismus für Kinder erklärt im MINI-MAX Heft

Mit unserem Mitglied Gaby Krasemann: In Kärnten sollen Chaletdörfer mit 1200 Betten entstehen auf diepresse.com

Über unsere Regionalgruppe: Scientists4Future: Neue Regionalgruppe Kärnten auf aau.at

Von unserem Mitglied Caroline Weberhofer: Die Scientists4Future Kärnten stellen sich auf dem Klimastreik am 19.3. vor auf meinbezirk.at

Lectures for Future

Seit diesem Jahr bieten wir die Ringvorlesung „Lectures for Future – Klimakrise und Nachhaltigkeit“ an der Universität Klagenfurt an. Studierende können sich hier anmelden. Schau dir gern auch hier unser Programm an.

Jahresrückblick 2021 – Vorsätze 2022

In unserer letzten Sitzung dieses Jahr haben wir uns zusammengesetzt und einmal Revue passieren lassen, was wir 2021 erreicht haben und was uns davon besonders wichtig war. Wir haben außerdem diskutiert, was wir uns für 2022 wünschen. Diese Vorsätze werden wir in 2022 weiter konkretisieren und anpacken.

Unser Leitbild – Wie wir arbeiten

Unsere Vision, unsere Mission und unsere Leitlinien haben wir gemeinsam verfasst, um zu definieren, wie wir unsere Arbeit bei S4F gestalten möchten. Uns ist besonders wichtig, wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel proaktiv zu kommunizieren und in die gesellschaftliche und politische Diskussion zu bringen. Damit möchten wir “Fridays for Future” unterstützen und friedlich die Auswirkungen des Klimawandels bekämpfen. Wir folgen dafür den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und arbeiten transparent, unvoreingenommen, respektvoll und ethisch korrekt. Wir bringen dabei unterschiedliche Perspektiven ein und sehen alle wissenschaftlichen Disziplinen als gleichwertig an.

Unsere Organisation – Wer wir sind

Unsere Mitglieder kommen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und Organisationen. Wir organisieren uns interessenbasiert und möglichst unbürokratisch in kleineren Arbeitsgruppen und treffen uns alle zwei Wochen in größerem Kreis.

Kontakt

Regionalgruppenleitung: Kirsten von Elverfeldt, Caroline Weberhofer & Markus Mayer

Ansprechpartnerin für Medien: Caroline Weberhofer

Wir sind auch auf Social Media:

___ __



FacebooktwitterrssyoutubeinstagramFacebooktwitterrssyoutubeinstagram